Privacy Policy

Sehr geehrter Herr, sehr geehrte Frau,
wir möchten Sie darüber informieren, dass der ital. Gesetzerlass Nr. 196 vom 30. Juni 2003 (“Gesetz zum Schutz der personenbezogenen Daten”) den Schutz der Personen sowie sonstiger Subjekte im Zusammenhang mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten vorsieht. Gemäß den Bestimmungen dieses Gesetzerlasses erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer, die die Website konsultieren und ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen, gemäß den Prinzipien der Korrektheit, der Gesetzlichkeit, der Transparenz sowie des Schutzes der Vertraulichkeit Ihrer Daten.
Gemäß den Bestimmungen von § 13 des ital. Gesetzerlasses Nr. 196/2003 erteilen wir Ihnen daher die folgenden Informationen:

1) Die von Ihnen angegebenen Daten werden für die folgenden Zwecke verarbeitet: Erstellung eines Kostenvoranschlags sowie Zusendung desselben; Zusendung von Werbematerial, Newsletter, Glückwünschen zu Feiertagen, Marketing-Material usw.
2) Bei der Verarbeitung in Zusammenhang mit der Abwicklung des erhaltenen professionellen Auftrags, herr XXXXXXXXXX, die das Hotel Boston betreibt, Daten bekannt werden, die der ital. Gesetzerlass Nr. 196/03 als personenbezogene Daten „definiert“, die zur „Identifizierung“ dienen.
3) IDie Verarbeitung erfolgt mit den folgenden Modalitäten: automatisierte Speichersysteme, Verwaltung und Übertragung derselben mit Logiken, die in engem Zusammenhang mit den Zwecken stehen, auf der Grundlage der Daten in unserem Besitz sowie mit der Verpflichtung ihrerseits, eventuelle Korrekturen, Ergänzungen und/oder Aktualisierungen rechtzeitig mitzuteilen.
4)Ihre Daten können über das Internet ausschließlich im Rahmen der Website www.hotelbaia.it verbreitet und für die in der vorliegenden Information angegebenen Zwecke verwendet werden.
5) Die durch diese Registrierung erfassten personenbezogenen Daten können von Subjekten verarbeitet werden, die mit der Erbringung von Dienstleistungen und Marketing-Aktivitäten beauftragt werden. Außerdem werden die Daten aufgrund von gesetzlichen Pflichten sowie für die Abwicklung der angegebenen Zwecke mitgeteilt an:
• andere Hotels der Gruppe
• gegebenenfalls und nur nach Genehmigung des Rechtsinhabers an die Techniker des Hosting-Providers für Wartungsarbeiten und/oder technische Eingriffe.
6) Das fakultative, explizite und freiwillige Senden von E-Mails an die auf dieser Website angegebenen Adressen führt zur Erfassung der Adresse des Absenders, die zur Beantwortung der Anfrage erforderlich ist, sowie der eventuelle weiteren in der Mitteilung angegebenen personenbezogenen Daten. Die Angabe der Daten ist
• erforderlich, bezogen auf die Daten, die sich auf die „Pflichtfelder“ beziehen, und die eventuelle Verweigerung der Angabe dieser Daten führt dazu, dass die Anfrage nicht bearbeitet wird, da diese Daten zur Identifizierung dienen und eine Voraussetzung für die Nutzung der angebotenen Dienstleistungen darstellen.
• fakultativ, bezogen auf die „fakultativen Felder“; die eventuelle Verweigerung der Angabe dieser Daten beeinträchtigt die Erbringung der Dienstleistung nicht
7) Der Rechtsinhaber der Verarbeitung der Daten ist die Hotel Boston
8) Der Verantwortliche der Verarbeitung der Daten ist Herr XXXXXXXX
9) Jederzeit können Sie Ihre Rechte gegen den Rechtsinhaber der Verarbeitung gemäß den Bestimmungen von § 7 des ital. Gesetzerlasses 196/2003 ausüben, indem sie einen Antrag an reception@hotelboston.it senden.

Im Folgenden geben wir § 7 des ital. Gesetzerlasses 196/2003 vollständig wieder:

§ 7 (recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten sowie sonstige Rechte)

1.Der Betroffene hat das Recht auf Information über das Vorhandenseins von personenbezogenen Daten, die ihn betreffen, auch falls noch nicht registriert, sowie deren Mitteilung in verständlicher Form.
2. Der Betroffene hat das Recht auf Angabe:
a) der Herkunft der personenbezogenen Daten;
b) der Zwecke und Modalitäten der Verarbeitung;
c) die angewendete Logik im Falle der Verarbeitung mit elektronischen Hilfsmitteln;
d) der Daten zur Identifizierung des Rechtsinhabers, der Verantwortlichen sowie des Vertreters gemäß den Bestimmungen von § 5, Absatz 2;
e) der Subjekte oder der Kategorien von Subjekten, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder denen sie in ihrer Eigenschaft als beauftragte Vertreter im Staatsgebiet, als Verantwortliche oder als beauftragte bekannt werden können.
3. Der Betroffene hat das Recht:
a) auf die Aktualisierung, die Berichtigung sowie die Vervollständigung der Daten, falls er daran Interesse hat;
b) die Löschung, die Anonymisierung oder die Blockierung der gesetzwidrig verarbeiteten Daten, einschließlich derjenigen, deren Aufbewahrung nicht erforderlich ist für die Zwecke, für die sie erfasst oder anschließend verarbeitet wurden;
c) die Bescheinigung, dass die Operationen gemäß den Angaben der Punkte a) und b) denjenigen zur Kenntnis gebracht worden sind, auch hinsichtlich ihres Inhalts, denen die Daten mitgeteilt wurden, es sei denn, dies ist unmöglich oder führt zu einem Aufwand von Mitteln, der nicht im Verhältnis zum geschützten Recht steht.
4. Der Betroffene hat das Recht, sich ganz oder teilweise zu widersetzen:
a) aus rechtfertigendem Grund der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, sowie dem Zweck der Erfassung;
b) der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten für die Zusendung von Werbematerial, den Direktverkauf, die Durchführung von Marktforschungen oder kommerzielle Mitteilungen.